Ganz knapp war es eine Woche zuvor für Moritz Hörner und Katharina Kauffeld in Heilbronn. Elf Punkte hätten sie für den Aufstieg gebraucht, zehn hatten sie sich ertanzt. Für den letzten fehlenden Punkt fuhren sie beiden nach Frankfurt. Der TSC Calypso Offenbach hatte zum Turnier der Hauptgruppe D Standard geladen. Zehn Paare traten zum ersten Tanz an. Mit dem Einzug in das Finale war der Aufstieg in die C-Standard für Mo und Kathi schon besiegelt. Doch wieso nur mit einem Finaleinzug aufsteigen? Moritz und Katharina wollten mehr und gaben noch einmal alles. Der verdiente Lohn war mit allen gewonnen Tänzen der Gesamtsieg des Turnieres.

Als offizielles C-Paar stellten sie sich danach der Konkurrenz in der C-Klasse. Hier tanzten sie nach der 13paarigen Vorrunde in die Zwischenrunde auf Platz zehn.

Christoph Dres und Anastasia Vasilkova reisten nach Frankfurt um in den Turnieren der Jugend und Hauptgruppe C Latein mitzumischen. Im fünfpaarigen Jugendturnier brachten die beiden eine gute Leistung auf die Fläche. Am Sieger ging allerdings kein Weg dran vorbei. Christoph und Anastasia reihten sich mit viermal Platz zwei dahinter ein und erhielten die Silbermedaille verbunden mit der erste Platzierung für den Aufstieg in die Jugend B Latein.

Später am Tag startete das Turnier der Hauptgruppe C Latein. Auch hier gingen Christoph und Anastasia zusammen mit 15 weiteren Paaren an den Start. Der Einzug in die Zwischenrunde war kein Problem. Hier drehten sie nochmal auf und gaben Gas. Dies wurde von den Wertungsrichter allerdings nicht belohnt. Platz sieben und damit knapp am Finale vorbei hieß das Ergebnis am Ende des Turniers für die beiden Schüler.