Zu den ersten Gratulanten zählten Markus Reichelt Vizepräsident des TRP, Thomas Rhinow Lehrwart des TRP, Uwe Weil 2. Vorsitzender des TanzZentrums Ludwigshafen sowie Nathalie Dres Sportwartin des TZ.

Im Rahmen der Landesmeisterschaften der Hauptgruppe II D-S Standard und Latein, ausgetragen beim TanzZentrum Ludwigshafen, wurden Alfred und Dagmar Schulz mit der höchsten Auszeichnung des DTV für besondere tanzsportliche Leistungen geehrt.

Der rheinland-pfälzische Vizepräsident Markus Reichelt zeichnete das Ehepaar Schulz mit dem Deutschen Tanzturnierabzeichen in Gold mit Brillant aus, welches für 150 erste Plätze in der S-Klasse verliehen wird.

In seiner Laudatio spiegelte Markus Reichelt die Erfolgsgeschichte des Senioren IV S Paares wieder: 1982 wagten sie die ersten Schritte auf dem Turnierparkett und drei Jahre später folgte der Aufstieg in die S-Klasse. In fast 33 Jahren bestritten Alfred und Dagmar Schulz 945 Turniere und ertanzten sich 480 Podestplätze mit knapp 200 Turniersiegen.

Neben unzähligen Pokalen nennt das Ehepaar Schulz auch 19 Medaillen von hessischen und rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften ihr Eigen, dabei acht Meistertitel, zuletzt 2013. Als größte Erfolge zählen vor allem die drei Bronzemedaillen bei Deutschlandpokalen der Senioren IV S.

Mit Freude und Stolz ließen sie sich das Abzeichen vom TRP-Lehrwart Thomas Rhinow anstecken und nahmen aus den Händen der Sportwartin des TanzZentrum Ludwigshafen, Nathalie Dres, einen schönen Blumenstrauß entgegen.