Unsere Teams

Seit nunmehr bereits einigen Jahren ist die Lateinformtion „TheBizkits“ im TanzZentrum Ludwigshafen zu Hause und freut sich, mittlerweile ein fester Bestandteil des Vereins zu sein. Inzwischen kann man auf mehrere erfolgreiche Turniersaisons zurückblicken und ein stetig wachsendes Interesse an dem Sport feststellen. Wie schon in der ersten Saison 2013/2014, konnte in der Saison 2014/2015 der zweite Platz der Oberliga Süd 1 Latein mit der Choreografie Don’t stop believing erfolgreich ertanzt werden.

Zum Auftakttraining kamen diesen Sommer besonders viele neue Gesichter und so stand schon nach wenigen Wochen fest, dass ein einzelnes Formationsteam nicht mehr genug ist. Seitdem ist das TanzZentrum um ein B-Team für Neueinsteiger in den Tanzsport reicher. Diese Mannschaft bietet, im Gegensatz zum A-Team für erfahrene Turniertänzer, ideale Bedingungen speziell für Einsteiger und optimale Möglichkeiten, den Turniersport langsam kennen zu lernen. So lässt sich eine grundlagenorienterte tänzerische Basis schaffen, auf der sich in Zukunft aufbauen lässt. So konnte das TanzZentrum Ludwigshafen in der Saison 2015/2016 bereits mit zwei Lateinformationen an den Start gehen.

Im Gegensatz zum B-Team, welches nochmal mit der Choreo Don’t stop believing antrat, hieß es für das A-Team neue musikalische Segel setzen. Unter der Leitung des Trainergespanns Sina d`Heureuse und Stefan Grimm wurde vieles neu gestaltet: neue Kleider, neue Musik sowie eine neue Choreografie galt es einzustudieren und letztendlich zu perfektionieren. Die Wahl fiel dabei auf die Musik Herzschlag der FG Bochum/Velbert aus der 1. Bundesliga der Lateinformationen. In der Regionalliga Süd konnte man mit dem 7. Platz für das A-Team in der ersten Saison in dieser Klasse für das TZ sogar den Klassenerhalt feiern. Das B-Team konnte sich in seiner allerersten Saison über einen 4. Platz in der Landesliga Süd freuen.

Freude und Begeisterung in den Mannschaften wachsen von Training zu Training, möchte man doch an die Leistungen der letzen Jahre nicht nur anschließen, sondern noch verbessern. Beide Mannschaften sind also motiviert und freuen sich schon auf die kommenden Herausforderungen.

Ihr wollt ein Teil von uns werden? Am 1. Juli geht es bei uns weiter, weitere Informationen findet ihr hier.